Mit ‘Allergiefrei’ getaggte Artikel

Unsere Trauringe sind Allergiefrei – Garantiert!

Donnerstag, 27. Februar 2014

Aktion “Vergiss mein nicht” – jetzt unterschreiben!

Mit der Unterschriftenaktion „Vergiss-mein-nicht: 30 Millionen Allergiker fordern ein Aktionsprogramm Allergien“ appelliert der DAAB an die Bundesregierung, das Thema Allergien endlich in den Fokus der Gesundheitspolitik zu stellen. Denn: Trotz steigender Patientenzahlen geht die allergologische Grundversorgung zurück. Nur 1,5  Prozent der Mediziner haben eine Zusatzausbildung, nur 10 Prozent der Betroffenen werden adäquat behandelt. Mehr Informationen und zur Unterschriftenaktion hier.

DAAB

Allergiefreier Titan Schmuck “Made in Germany”

Montag, 09. Juli 2012

Es ist leider nicht alles Gold was glänzt und Gold ist auch nicht gleich Gold. Schmuck -Allergiker sollten besonders darauf achten!

Allergiefreies Titan mit WeißgoldWeil häufig die Materialeigenschaften zur Schmuckherstellung ungeeignet wären werden Edelmetalle so gut wie nie in reiner Form verwendet. Reines Gold ist z.B.  viel zu weich für die Schmuckherstellung. Aus diesem Grund werden den Edelmetallen die unterschiedlichsten Metalle beigefügt um die Eigenschaften des Schmuckes den Verbraucherwünschen in Ausführung, Farbe und natürlich des Preises anzupassen. Es gibt es eine sehr große Anzahl unterschiedlichster Edelmetall-Legierungen. Diese Legierungen enthalten jedoch häufig leider auch unedle Metalle wie Nickel, welches häufig zu Allergien (Nickelallergie) führen kann.
(mehr…)

Titan ist nicht gleich Titan

Mittwoch, 15. Februar 2012

Titan zeichnet sich durch eine relativ geringe Dichte (ca. 4,5 g/cm3), eine hohe Festigkeit, eine gute Korrosionsbeständigkeit und Biokompatibilität aus. Zusätzlich besitzt Titan eine im Vergleich zu anderen Metallen geringe Wärmeleitfähigkeit. Der Reinheit des Titans kommt eine besondere Bedeutung zu: Neben einer möglichen Verunreinigung durch Eisen, das bereits im Titanerz enthalten ist, ist die Löslichkeit von Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff in Titan im Vergleich zu anderen Metallen hoch.

Titan wurde in den 50iger Jahren vorwiegend in den USA und ab Mitte der 50iger Jahre auch in Deutschland kommerziell eingesetzt. Unlegiertes Titan wurde daher zunächst nur im amerikanischen Normungssystem ASTM (American Standard for Testing of Materials) in vier unterschiedliche Klassen, die so genannten CP-Grades 1, 2, 3 und 4, eingeteilt.

(mehr…)